Kategorien
2000$ Poker Challenge

2. Platz beim Deepstack $2.20 auf Partypoker

Heute kam es unerwarteterweise zu einem tollen 2. Platz bei einem Turnier, das ich einfach mal neben dem Arbeiten mitspielen wollte. Dabei hatte ich mich wenige Minuten vor dem Ende der „late registration“ noch angemeldet, und los ging es.

Schnelles Double-Up

Wichtig ist es als „small stack“, möglichst bald ein „double up“ zu machen. Dabei hatte ich bei diesem Deepstack-Turnier sogar noch 30BB am Anfang und konnte relativ ungefährdet verdoppeln (es müsste eine Straße oder ein nut flush gewesen sein, der am River schön ausbezahlt wurde).

Inspiriert von Gus Hansen’s Buch hatte ich einen sehr „loose-aggressive style“ (LAG) an den Tag gelegt, sodass meine Mitspieler nie so recht wussten, woran sie waren.

Zum ersten Mal Chipleader nach etwa 2:15 h

Ich hatte kaum Probleme, meinen Stack kontinuierlich auszubauen – vielleicht hat sich das viele Lesen von Harringtons Büchern, der Kurs von runitonce und das gestrige Filmschauen von Molly’s Game (Film-Tipp!) positiv bemerkbar gemacht:P

Aber natürlich gehört auch immer eine Portion Glück dazu, und bei einem multiway pot kam glücklicherweise mein flush draw mit A6h an, sodass ich ohne Gefährdung an den „final table“ kam.

Mein späterer Heads-Up-Gegner oxxxymiron in Aktion

Das Ganze erinnerte mich stark an meinen ersten größeren ITM-Finish vor vielen Jahren (ich glaube es war 2008) auf Everest Poker. Damals ging es um ein 22$ Buy-In Deep-Stack-Turnier, bei dem ich dann knapp 484$ gewann.

Im Heads-Up lag ich gegen oxxxymiron dann zunächst vorne, aber am Ende haben wir einen fairen Split gemacht.

50-50 Split im Heads-Up

Vielleicht hätte ich am Ende dieses Mal auch gewinnen können, wobei ich nebenbei noch eine Konferenz mit MitarbeiterInnen am Laufen hatte (sollte man evtl. nicht nebenbei machen).

Ich hatte das Gefühl, dass „oxxxymiron“ dringend irgendwo hin musste, und da ich ebenfalls auf dem Weg in die City war, haben wir dann einen ungefähren 50-50 Split gemacht, nachdem ich knapp 22BB eingebüßt hatte.

Der 2. Platz brachte saftige 61.61$!

Aber ich bin mehr als zufrieden mit dem Ergebnis, da ich mein Buy-In knapp verdreißigfachen konnte und nun endlich wieder zu den „winning players“ auf Partypoker gehöre.

Das stimmt mich sehr positiv für die Poker Challenge, in der ich natürlich auch einen großen Sprung machen konnte auf nun ca. 280$.

2 Antworten auf „2. Platz beim Deepstack $2.20 auf Partypoker“

Kommentare sind geschlossen.